Berner Titel8

DIE ZUCHTLEITLINIEN

Wir beachten die Empfehlungen und Vorschriften, die unsere Interessenvertretungen und Verbände aufgrund Jahrhunderten  alter Erfahrungen aufgestellt haben.

Jetzt könnte es sehr langweilig über Seiten hinweg weitergehen. Das ersparen wir uns aber. Wer bestimmte Fragen zur Zucht hat, möge jederzeit mit uns in Kontakt treten, gerne gehen wir auf alle Fragen ausführlich ein.

Als Beispiel für eine entscheidene Zuchtleitlinie möchten wir hier auf das empfohlene Lebensalter der Zuchteltern exemplarisch eingehen. Dies sollte für Hündinnen nicht mehr als sieben Jahre betragen. Für Rüden gilt diese Altersbeschränkung nicht, Voraussetzung für den Zuchteinsatz ist jedoch, dass der Rüde sich in einem tadellosen Gesundheitszustand befindet..
Wir halten uns daran. In diesem Alter werden unsere Zuchteltern zu unseren Senioren, jetzt brauchen sie bei uns nur noch zu leben und natürlich zu arbeiten(trainieren), denn wir wollen ja dass alle immer schön fit bleiben; nicht wahr? Außerdem erlernen die Kleinen wahrscheinlich eine Menge soziales Hundeverhalten von den erwachsenen "Rudelmitgliedern" und das wiederum dient der seelischen Gesundheit der Kleinen.

Nach der Geburt sind die ersten Lebenstage immer eine etwas kritische Zeit. Natürlich hat die Mutter meist alles voll im Griff und sorgt liebevoll dafür, dass es jedem der Kleinen an nichts fehlt. Wir meinen aber, dass es nicht schaden kann als Mensch jederzeit zur Hilfeleistung bereit zu sein. Deshalb sind wir die ersten vierzehn Tage rund um die Uhr für Mutter und Kinder da. Unter unserem "Rooming in" verstehen wir, dass Mutter und Kinder in dieser Zeit Quartier in unserem Wohnzimmer beziehen und wir Menschen uns damit jederzeit überzeugen können, dass es allen gut geht...